Navigation

Euro-Referenzkurse

Schweizer Nationalbank lässt Euro fallen

Am 15. Januar 2015 gab es eine aktuelle Mitteilung der Schweizer Nationalbank bezüglich des Wechselkurses von EUR/CHF. Seit September 2011 verteidigte die SNB einen Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro. Kurz nach dieser Aussage sank der Wechselkurs und schwankt seitdem stark.

Dies hat zur Folge, dass sich alle, in der Schweiz erbrachten Dienstleistungen, deutlich verteuern. Die Kosten für Transporte in der Schweiz, die schweizer LSVA und die Verzollungskosten sind aufgrund des geänderten Wechselkurses um ca. 20% gestiegen.Wir bitten um Verständnis, dass wir diese Kostensteigerungen an unsere Kunden weitergeben müssen.

Ab dem 01.03.2015 werden wir einen Währungsfloater für den Schweizverkehr einführen.
Unser Stufenmodell berücksichtigt dabei aktuelle Entwicklungen des Wechselkurses vom Schweizer
Franken zum Euro und passt den entsprechenden Zuschlag prozentual an. Da je nach Sendungsgröße
der Einfluss des Wechselkurses unterschiedlich ist und der Stückgutbereich deutlich stärker betroffen
ist als der Teil- und Komplettladungsbereich, haben wir den Währungsfloater entsprechend gestaffelt:

Als Einstiegsschwelle dient ein Preis von 1,20 – 1,25 CHF. Der Mittelwert des Wechselkurses vom Vormonat wird für die Rechnungen des aktuellen Monats zugrunde gelegt und auf unserer Website publiziert.

Hier finden Sie unseren Währungsfloater als PDF.

Hier finden Sie die Euro-Referenzkurse der Europäischen Zentralbank.
Quelle: EZB

Tel Mail Map