+49 (0)541-9333-0
Kontaktieren Sie uns


Bärenstarke Unterstützung

Unsere Patenschaft für einen Buddy Bear

Der Osnabrücker Zoo hat Zuwachs bekommen: Knapp 100 farbenfrohe und phantasievoll bemalte Buddy Bears sind für die nächsten fünf Wochen im Rahmen der Ausstellung „United Buddy Bears – The Art of Tolerance" im Zoo zu bestaunen. Es handelt sich um eine bunte Wanderausstellung, die weltweit für mehr Frieden, Toleranz und Völkerverständigung wirbt.

„Wir müssen uns besser kennenlernen, dann können wir uns besser verstehen, mehr vertrauen und besser zusammenleben" – so lautet die wichtige Botschaft der kleinen Bären. Die etwa ein Meter großen Skulpturen wurden von Künstlern der Vereinten Nationen individuell gestaltet. Sie repräsentieren Lebensfreude und die vielfältigen Kulturen ihrer Heimatländer. Damit nicht genug: Die Bären helfen sowohl dem Osnabrücker Zoo, genauer gesagt den Löwen, als auch Kinderprojekten. Durch die Vergabe von Patenschaften sammelte der Zoo Spendengelder. Zahlreiche Unternehmen aus der Region beteiligten sich – so auch wir! Unser Unternehmen hat die Patenschaft für den bärigen Vertreter aus Chile übernommen und unterstützt damit den Verein  „Löwen für Löwen", der finanzielle Mittel für die Vergrößerung der Löwenanlage sammelt, sowie die Arbeit der Stiftung „Eine Zukunft für Kinder", die mit jeweils 500 € pro Bärenpatenschaft den Verein „SOS-Kinderdorf" fördert.

Durch die immense Unterstützung der Unternehmen aus der Region ist ein Spendenbetrag von über 30.000 € für die SOS-Kinderdörfer zusammengekommen. Dieser Betrag soll am 23. November bei der 2. Children‘s Charity Gala in Osnabrück an die SOS Kinderdörfer überreicht werden.

Say hello to the Buddy Bears: Am Samstag, dem 22. Juni 2019, wurden die tierischen Freunde herzlich im Osnabrücker Zoo willkommen geheißen. Zur Eröffnungsfeier haben sich unter anderem Christan Wulff, Bundespräsident a.D. und Schirmherr der Ausstellung, Boris Pistorius, niedersächsischer Minister für Inneres und Sport, auf dem Ausstellungsgelände in der Nähe des „Affentempels" eingefunden. Zusammen mit dem Ehepaar Herlitz aus Berlin, das die Buddy Bears ins Leben gerufen hat, Vertretern des Vereins „SOS-Kinderdorf" und der Stiftung „Eine Zukunft für Kinder" sowie im Beisein zahlreicher Paten der unterstützenden Unternehmen eröffneten sie die Ausstellung.

Zur Info: Die Ausstellung „United Buddy Bears – The Art of Tolerance" kann vom 22. Juni bis zum 28. Juli im Osnabrücker Zoo besucht werden. Die Ausstellung ist im Eintrittspreis inbegriffen

Zurück nach oben