Kunst auf Reisen

Wir unterstützen die Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück

Vom 9. Juni bis 11. August 2018 zeigt die Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e.V. im Kunstraum hase29 die Ausstellung "Smart Nature".  Wir freuen uns sehr, an diesem Projekt hinter den Kulissen mitzuwirken. Unser Unternehmen war mit dem Transport von zwei Ausstellungsstücken beauftragt. Um den jungen Osnabrücker Kunstverein und die Arbeit der Künstler zu unterstützen, übernehmen wir auch die im August anstehenden Rücktransporte und tragen hierfür die Kosten.

Die Ausstellung „Smart Nature“ widmet sich dem sich wandelnden Naturbegriff. Die beteiligten Künstler hinterfragen in ihren Arbeiten den Begriff auf unterschiedliche Weise. Sie decken dabei die Schnittstellen zwischen Künstlichkeit und Natur auf und zeigen, wie sich unser Verhältnis zur Natur verschoben hat.

Vor dem Ausstellungsbeginn am Samstag, dem 9. Juni 2018, transportierten wir die Exponate von Elisabeth Windisch und Vlatka Horvat wohlbehalten nach Osnabrück. Elisabeth Windisch befasst sich in ihrer künstlerischen Arbeit mit dem Moment der Zucht. Für „Smart Nature“ erschuf sie aus Alaunsulfat künstliche Kristalle, die eigenständig wuchsen und sich ausbreiteten. Neben Windischs Kristallzuchten übernahmen wir ebenfalls den Transport von Vlatka Horvats Werk „Always Greener“. Die Künstlerin aus London zeigt in der Ausstellung 35 Kunstrasenstücke aus unterschiedlichen Farben, Qualitäten und Größen, die sie in einer Formation auf dem Boden anordnet.

Die beiden Exponate wurden in Wien und London verladen und anschließend sicher und gut verpackt zum Kunstraum hase29 gebracht. Dort sind die Werke noch bis zum 11. August 2018 zu bestaunen. Wir freuen uns sehr, durch unser logistisches Know-how zum Gelingen der Ausstellung beizutragen.

Zurück nach oben