Schutzengel an Bord

Neue Sattelzugmaschinen in Betrieb

Ladbergen, den 17.04.2018 – Wir modernisieren unseren leistungsstarken Fuhrpark aktuell mit zwölf neuen EURO 6-Lkw. Sechs neue Sattelzugmaschinen wurden in den vergangenen Wochen bereits in Betrieb genommen. Mit der Umrüstung der Fahrzeugeinheiten setzt sich unser Unternehmen für mehr Sicherheit im nationalen und internationalen Straßenverkehr ein.

Dank zahlreicher Sicherheitsassistenten fahren die neuen Lkw auf höchstem Sicherheitsniveau. Zu den eingebauten Systemen an Bord gehören unter anderem ein automatisches Notfallbremssystem, eine elektronische Stabilitätskontrolle sowie ein Spurhalteassistent. Auch ein Abbiegeassistent mit Erkennungssystem für Fußgänger und Radfahrer ist im Sicherheitspaket enthalten. Diese Technik warnt den Fahrer beim Abbiegevorgang vor Personen, die sich im toten Winkel befinden. Zwei Radarsensoren für den Nahbereich, untergebracht in einem schwarzen Kasten an der Beifahrerseite, ergänzen sich im Blickwinkel. So kann das System die komplette Länge des Lkw überwachen, inklusive Auflieger oder Anhänger. Befindet sich ein Radfahrer oder Fußgänger in der Warnzone, leuchten in der A-Säule auf der Beifahrerseite LEDs in Dreiecksform gelb auf. Erkennt das System eine Kollisionsgefahr, blinkt die LED-Leuchte rot. Zudem ertönt ein deutlicher Warnton über einen Lautsprecher der Radioanlage.

Besonders das Abbiegen, Wenden sowie Rückwärtsfahren von Lkw sind potenzielle Gefahrenquellen. „Viele dieser Gefahren lassen sich durch den konsequenten Einsatz von Fahrerassistenzsystemen verhindern“, ist sich Christian Hammacher, Geschäftsführer der NOSTA Cargo GmbH, sicher.

Unser Unternehmen legt großen Wert auf hohe Sicherheitsstandards. So werden unsere Fahrer regelmäßig in Sicherheitsthemen geschult. Darüber hinaus unterstützen wir Aktionen zur Verkehrserziehung an Kindergärten und Schulen.

Zurück nach oben