+49 (0)541-9333-0
Kontaktieren Sie uns


Spatenstich für neues Logistikzentrum

Wir erweitern unsere Lagerkapazitäten

Mit dem symbolischen, ersten Spatenstich haben wir den Baubeginn unseres neuen Logistikzentrums in Ladbergen zelebriert. Im Gewerbegebiet „Im Sande“ entstehen in Zusammenarbeit mit unserem ausführenden Generalunternehmer, der GOLDBECK Nord GmbH aus Münster, zwei Multi-User-Warehouses mit modernster Infrastruktur auf insgesamt 14.000 m² Grundfläche.

Auf dem rund 5,5 Hektar großen Gelände fand am 17. April 2019 im Beisein von Herrn Henri Eggert, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Ladbergen, und den Verantwortlichen der GOLDBECK Nord GmbH der Spatenstich für unser Neubauprojekt statt. Als Vertreter der NOSTA Group haben die Geschäftsführung der NOSTA Holding GmbH und der NOSTA Logistics GmbH gemeinsam mit unserem zuständigen, internen Projektleiter den Start des Bauvorhabens offiziell eingeläutet.

„Ein schöner Meilenstein nach 40 Jahren Firmengeschichte“, hielt Nicolas Gallenkamp, Geschäftsführender Gesellschafter der NOSTA Holding GmbH, in seiner kurzen Ansprache fest. Mit der Erweiterung der Lagerflächen erreicht unser Unternehmen die fast finale Ausbaustufe am Standort Ladbergen. Mit dem zukünftigen Ausbau des Verwaltungsgebäudes, der in den kommenden Jahren folgen soll, wird der Ausbau abgeschlossen. In seiner Rede richtete Herr Gallenkamp einen besonderen Dank an die GOLDBECK Gruppe, die nach dem Bau der ersten Logistikhalle in 2014 und des Verwaltungsgebäudes in 2015, bereits das dritte Projekt für uns realisiert. Ein weiterer Dank ging an die Gemeinde Ladbergen, welche die NOSTA Group in der Vergangenheit stets durch eine partnerschaftliche Zusammenarbeit bei allen Vorhaben unterstützt hat.

In strategisch optimaler Verkehrslage nahe der Autobahn A1 und des Autobahnkreuzes A1/A30 wird in Ladbergen ein zentraler Umschlagplatz für die Fracht aus unserem europaweiten Netzwerk entstehen. Der zukünftige Multi-User-Standort ist auf eine flexible Kunden- und Produktstruktur ausgelegt. Wir werden hier Lagerkapazitäten von ca. 30.000 Palettenstellplätzen sowie Blocklager- und Bereitstellungsflächen bereithalten und die ganze Bandbreite an stationären Logistikdienstleistungen anbieten: Einlagerung, IT-gestützte Auftragsabwicklung, Kommissionierung, Bereitstellung zum Versand sowie vielfältige Value Added Services.

Die Dimensionen der neuen Hallenflächen sind bereits jetzt zu erkennen. In den vergangenen Wochen wurden auf dem Baugelände insgesamt 70 Stützen eingelassen. Auch die folgenden Bauschritte werden zügig vorangetrieben. So erfolgt im nächsten Schritt der Einsatz der Betonteile für die Halleneinbauten. Anschließend werden das Dachtragwerk, das Dach sowie die Hallenfassaden aufgebaut. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Logistikzentrums sind Ende Oktober geplant, berichtete der GOLDBECK Bauleiter Björn Schubert.

 

Zurück nach oben