Kundeninformation

Seefracht - Einführung einer Emergency-Bunker Surcharge (EBS)

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Tagen wurden wir von nahezu allen global operierenden Reedereien und NVOCC´s über den eklatanten Anstieg der Bunkerpreise (Treibstoff) informiert. Dies führt zu enormen Steigerungen der Betriebskosten der Seeschiffe. Unisono wird die Steigerung mit rund 37% im Jahresvergleich zu 2017 sowie 16% in den ersten Monaten des Jahres 2018 beziffert. Die Treibstoffpreise haben nach Auskunft der Reeder den höchsten Stand seit 2014 erreicht.

Aus diesem Grund haben die Reedereien einen temporären Treibstoff-Zuschlag (Emergency-Bunker-Surcharge – EBS) mit Wirkung vom 01.06.2018 (B/L-Datum) für alle Routen im Im- und Export angekündigt. Dieser beträgt im Mittel der uns vorliegenden Informationen:

USD 55,00 per TEU - bei FCL-Verladungen
USD 2,50 per w/m (Frachttonne) – bei LCL-Verladungen

Die NOSTA Sea & Air GmbH kommt nicht daran vorbei, dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und o.g. Zuschläge ebenfalls zum genannten Zeitpunkt und gemäß Auslage an Sie weiterzubelasten, um die gestiegenen Kosten weiterzugeben. Der Zuschlag kommt zusätzlich zu den mit Ihnen vereinbarten Konditionen zur Anwendung. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Selbstverständlich werden wir die Entwicklung dieser Zusatzkosten laufend überprüfen und Anpassungen entsprechend vornehmen. Für nähere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen Ihre bekannten Ansprechpartner in unserem Hause jederzeit gern zur Verfügung.
 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre NOSTA Sea & Air GmbH

 

Zurück nach oben